MC Görlitz e.V.

+++ NEWS 24.12.2022 +++

 

Hallo Sportfreunde und Partner

 

wir, der Motorsportclub Görlitz, bedanken uns auf diesem Wege

für die 2022 entgegengebrachte Unterstützung, das Vertrauen,

die Teilnahme und gemeinsamen Aktivitäten. Wir wünschen Euch

und Euren Familien einen entspannten Jahresausklang in diesen turbulenten Zeiten. Genießt in Gesundheit die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel. Für das Neue Jahr 2023 wünschen wir

Euch viel Gesundheit, Kraft und natürlich allen erdenklichen Erfolg.

 

 

Für das Jahr 2023 planen wir wieder mit der   

 

Niederschlesischen Oldtimer - Rallye am 06. Mai und der

 

 

33. ADMV – Zweirad-Rallye am 23. September 

 

weiteren Veranstaltungen.

Schaut einfach auf unsere Homepage! 

 

 

 

+++ NEWS 14.12.2022 +++

Noch kein Weihnachtsgeschenk? Wie sieht es mit einen Gutschein für ein Motorrad- Sicherheitstraining aus? 

 

Bei Fragen schreibt einfach eine Mail an:  besser-biken@gmx.de 

 

 

+++ NEWS 14.11.2022 +++

 50. Wintertreffen für Motorradfahrer 2023 sowie die 19. Winterzielfahrt auf Schloss Augustusburg

 

 

Liebe Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer, liebe Winterfreunde, 

nach vielen Jahren der Winterzielfahrt zu Schloss Augustusburg möchte ich mich bei allen Fahrerinnen und Fahren, bei allen Helfern und Unterstützern für das Arrangement bedanken.
Ein besonderer Dank gilt den Verantwortlichen auf Schloss Augustusburg für eine immer tolle, fast schon familiäre gute Zusammenarbeit.
Folgend einer alten Tradition haben wir vom MC Görlitz e.V. gemeinsam mit Euch viele schöne Veranstaltungen mit besonderen Momenten erleben dürfen. Die dabei geschriebenen Anekdoten werden uns lange in Erinnerung bleiben.

Wir, vom MC Görlitz e.V. haben eine schwere Entscheidung getroffen.

ES WIRD KEINE WEITERE WINTERZIELFAHRT MEHR GEBEN!

Zu diesem Entschluss haben uns verschiedene Gründe geführt, welche ich hier nicht aufzählen möchte. Die massiven ungerechtfertigten Anfeindungen unserem Sportclub gegenüber nach der letzten WZF sind leider vielen noch gegenwärtig.

Ihr alle seit trotzdem herzlich eingeladen das 50. Wintertreffen der Motorradfahrer auf Schloss Augustusburg mitzuerleben.


Dabei wünsche ich Euch allen eine gute Anreise und viel Spaß.

Euer Fahrtleiter der WZF

Andreas Feist 

 

 

+++ NEWS 21.10.2022 +++

 

Motorradausfahrt zum Saisonabschluss

31.10.2022

Ziel: Motorrad- Höhlen in Tschechen


Treff: 8.30 Uhr Motorrad Kausche, Rothenburger Landstraße



 Achtung!

 

Dieses Jahr ist eine Anmeldung ( bis 27.10.2022) mit Kontaktdaten und zu fahrendes Motorrad zwingend erforderlich.

=> mc.goerlitz@zweirad-rallye.de

 

Es gelten die zum Zeitpunkt gültigen Corona – Regeln

  Max. 25 Personen

 

Wir fahren bei jedem Wetter. Ordentliche Tourenausrüstung und gute Laune sind wichtig. Voller Tank, Kleingeld und Papiere ist ja klar.
Die Tour führt uns über etwa 250 km mit entsprechenden Pausen. So werden wir erst 17:00 wieder nahe Görlitz sein.

 

 

Eurer Lutz

 

+++ NEWS 22.09.2022 +++

 

20. Görlitz Rallye / 32. ADMV- Zweirad -Rallye  

 

Gemischte Sache  -

Bericht von Falk Preusche (MC Freital e.V)

 

 

Zum letzten Lauf der Zweirad-Rallye-Saison 2022 ging es am 17.9. wieder in den östlichsten Teil der Republik. Der MC Görlitz richtete seine Jubiläumsveranstaltung aus. Zur 20. Görlitz-Rallye hatten sich 27 Fahrer in die Teilnehmerliste eingetragen. Nebenbei wurde auch die 32. ADMV-Zweiradrallye durchgeführt. Wer hier mitfahren wollte, der musste schon früh ab 7:00 Uhr die Ankunftszeitkontrolle absolvieren. Die Fahrtunterlagen gab es klassisch im Papierformat mit passender Landkarte im Maßstab 1:100.000. Für alle, die mit elektronischen Helfern fahren, und es werden immer mehr Teilnehmer, gab es die entsprechenden Dateien als PDF. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Das Papiergewurschtel unterwegs auf der Strecke entfällt. Nach zwei Stunden Vorbereitungszeit ging der erste Fahrer an den Start. Es galt den ersten Abschnitt nach Karte zu fahren und dabei die feinen Nuancen der Kilometrierung zu beachten. 30 Kilometer war die Etappe kurz, dann stand schon die erste Zeitkontrolle auf dem Plan. Im Gewerbegebiet Schlauroth wurden zwei schnelle Wertungsprüfungen absolviert. Es waren jeweils Beschleunigungs- und Bremsprüfungen mit extra Zwischenstopps zu fahren. Danach waren wenigstens die Bremsen warm. Bei Außentemperaturen von 12°C konnte man das von den Fahrern noch nicht sagen.

 

Die zweite Etappe war eine reine Roadbook-Strecke, die nur nach Bordbuchzeichen zu absolvieren war. Trotzdem musste man die ganze Zeit aufmerksam sein, um nicht in der Reihenfolge durcheinander zukommen. Diese Runde hatte eine Streckenlänge von 80 Kilometern. Als Kontrollstellen mussten die verschiedensten Fragen beantwortet werden. Es mussten u.a. Solarplatten auf Garagendächern gezählt werden und auch Andreaskreuze waren nicht zu vernachlässigen. Auch eine Regelmässigkeitskontrolle bei Ludwigsdorf galt es zu beachten. Wer es nicht tat, der kassierte Strafpunkte für zu zeitiges Einfahren. Wieder im Schlaurother Gewerbegebiet angekommen wurden zwei weitere Wertungsprüfungen absolviert. Diesmal galt es die Kegel als Slalom zu fahren. Super organisiert waren die getrennten ZKs als Ankunfts- und Abfahrtskontrolle.

 

Der dritte Abschnitt musste wieder auf der Karte ausgearbeitet werden. Es ging über Plattenwege, nördlich von Reichenbach/OL gab es einige Schleifen zu drehen. Eine Tankpause war eingerichtet und die Landeskrone, das Wahrzeichen von Görlitz, konnte von mehreren Seiten betrachtet werden. 55 Kilometer später wurde die Zeitkontrolle in Schlauroth erneut angefahren. Die Wertungsprüfungen wurden etwas modifiziert und erneut ging es in den Kampf gegen die Sekunden.

 

Es galt in der vierten Runde wieder eine Bordbuchetappe zu fahren. Die war diesmal nur 28 Kilometer lang und umso mehr lag die Aufmerksamkeit auf die genaue Einhaltung der Strecke. Ein deutliches Abweichen von der Strecke führt unweigerlich zu Zeitstrafpunkten. In dem Abschnitt war man auch als Botaniker gefragt. Eine Durchfahrtkontrolle bestand darin, die Birken an einer Kreuzung zu zählen. Also muss man sich auch mit Bäumen auskennen. Eine unvorhergesehene Feuerwehrfeier führte zu einer kurzen Streckenänderung, die aber allen Fahrern an der letzten Zeitkontrolle bekannt gegeben wurde. Nun ging es ein letztes Mal ins bekannte Gewerbegebiet um wiederum bei den zwei Wertungsprüfungen die Stoppuhr niederzuringen. Jetzt waren in den Slaloms noch zusätzliche Bremsstopps eingebaut. Genau so, wie am Anfang der Veranstaltung.

 

Als Schlussetappe galt es, drei Kontrollstellen nach freier Streckenwahl anzufahren. Die Märkte in Reichenbach/OL, in Diesa und der Kulturpark in Kemnitz waren die Ziele. Die Reihenfolge war den Fahrern freigestellt, und so geschah es auch, dass sich das Fahrerfeld mehrere Male entgegenkam, ohne das jemand falsch gefahren ist. Das Ende der Rallye war dann im Hotel Firstenstein, wieder in Königshain, wo der ganze Tross auch früh gestartet ist.

 

Und warum jetzt diese Überschrift? 

 

Ganz einfach. Der Herbst hat langsam Einzug gehalten, und somit war auch das sommerliche Wetter vorbei. Es war an dem Tag eben typisches Herbstmischwetter. Sonnige Abschnitte wechselten sich mit kurzen Schauern ab, eine Stunde Nieselregen wurde dann durch kräftige Winde aufgelöst, und die Temperaturen gingen auch rauf und runter. Das ist aber der Lauf der Natur und vom Veranstalter eben glücklicherweise nicht zu beeinflussen.

 

Fazit: Eine gelungene Veranstaltung zum Saisonabschluss. Der MC Görlitz hat eine schöne Strecke auf die Beine gestellt. Die Helfer waren optimiert eingesetzt. Das Nennergebnis von 27 Teilnehmern hat den Verantwortlichen ein kleines Lächeln auf die Lippen gezaubert.

 

 

Wir kommen gerne wieder!

 

 

 

 

   

 

 

   Heinricht Wrack mit Udo Schmidt im Gespann        Bernd Seidel mit Helga Schellenberg

 

 

 

 

 

             Die ADMV Meister 2022, 1.Platz Dettmar Ulf  , 2.Platz Nündel Matthias, 3.Platz Demutz Uwe

 

 

 

 

 

 

 

+++ NEWS 25.08.2022 +++

 

 Die ersten Teilnehmer haben sich zur

20. Görlitz- Rallye/ 32. ADMV Zweiradrallye

am 17.09.2022 angemeldet! 

 

 

 

Es sind noch Plätze frei! 

 

Möchtest du auch dran teilnehmen? 

Hier bekommst du Informtionen und zur Anmeldung nimm den QR- Code

 

 

 

 

 

 

 

 

+++ NEWS 16.08.2022 +++

 Ausfahrt zum Tag des offenen Denkmals 

Hallo Motorradfahrer,

 

pünktlich zum „Tag des Denkmals“ am 11.September findet unsere nächste Ausfahrt statt.

Wie schon in den vergangenen Jahren fahren wir an diesem Tag, speziell geöffnete Denkmäler an und besichtigen einige davon. Zu dieser besonderen Fahrt sollte ein gewisses Interesse für Denkmäler unter dem Motto „KulturSpur - Ein Fall für den Denkmalschutz“ vorhanden sein.

 

Die Strecke führt uns über reichlich 340km durch die Oberlausitz bis kurz vor Freiberg. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Die Auswahl trifft der Fahrtleiter

 

Wer dabei sein möchte meldet sich bitte an unter folgender Mail: mc.goerlitz@zweirad-rallye.de

Kennwort: Denkmal

Tel: 03581 417849

 

 

Treff ist: 8.45 Uhr bei Motorrad Kausche, Rothenburger Landstraße, Görlitz

 

Bitte denkt auch dran voller Tank, Papieren mit PA, Proviant und Kleingeld sowie gute Laune mitzubringen.

 

 

Andreas vom MC Görlitz

 

 

Wasserschloss Niederau

 

   

+++ NEWS 30.05.2022 +++

 

Orientierungsfahrt der besonderen Art 

  

 

Am 21.05.2022 fand eine kleine Rallye der 98ccm - Leichtkrafträder aus der Vorkriegszeit statt. Der MC Görlitz organisierte eine Orientierungsfahrt von ca. 100km rund um Görlitz. Bei besten Wetter starteten 20 Teilnehmer mit dem Ziel die Niedermühle in Weißenberg zu besichtigen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

+++ NEWS 03.04.2022 +++

 

 

 

 

Es kann für die 20. Görlitz- Rallye/ 32. ADMV Zweiradrallye genannt werden!

 

Ausschreibung und Nennung findet ihr hier!

 

 

   

+++ NEWS 04.04.2022 +++

 

Motorrad- Sicherheitstraining 2023 - vielleicht als Weihnachtsgeschenk? 

 

Vorbereitet sein!!!

   

Voriges Jahr haben die meisten von uns weniger Kilometer abgespult als üblich und das „Wintercouching“ wird unserer Feinmotorik ganz sicher auch keinen guten Dienst erwiesen haben.

Umso wichtiger ist ein guter und sicherer Einstieg in die neue Saison.

Am besten gelingt das, wenn ein Trainer vor dem scharfen Start einen helfenden Blick auf das wirft von dem wir alle glauben es (noch) gut zu können. Idealerweise ein ausgebildeter Instruktor für Fahrtrainings.

Der MC Görlitz e.V. bietet genau diese Hilfe seit 25 Jahren an. Sei es als Frauentraining, Gruppentraining oder auch Einzeltraining.

Dass nicht wenige Teilnehmer regelmäßig zur Auffrischung wiederkommen spricht dabei durchaus für sich.

 

 

Einzeltraining und Kleinstgruppen (bis max. 3 Fahrer) gern auf Anfrage.

 

 

Weitere Informationen hier

 

 

                            

Ihr findet uns auch bei Facebook:

  

 

  

  

 

Google